• Zukunftsfähig mit VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ®: agiler - innovativer - unternehmerischer /
  • Zukunftsfähig mit VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ®: agiler - innovativer - unternehmerischer /

https://www.youtube.com/watch?v=PRoyNa_zg6I

Kernherausforderungen in der Digitalisierung

Prof. Dr.-Ing. Guido H. Baltes

Herausforderung Ambidextrie

Prof. Dr.-Ing. Guido H. Baltes

https://www.youtube.com/watch?v=jQ2DBDIPb_s

Panel Diskussion: Wie leben und arbeiten wir in 20 Jahren?

Prof. Dr.-Ing. Guido H. Baltes

Führung von Unternehmerteams

Prof. Dr.-Ing. Guido H. Baltes

https://www.youtube.com/watch?v=DO6Lex-SQXY

Interviewabend: Alles digital - was nun?

Prof. Dr.-Ing. Guido H. Baltes

Mit Innovation zukunftsfähig wachsenDiese Seite drucken

Wir bieten wir Unterstützung in folgenden Bereichen:

  • Entwicklung von Innovations- und Technologiestrategien, Unterstützung der Geschäftsleitung bei der Führung und Steuerung strategischer Innovationsinitiativen
  • Innovations-Assessment: Diagnose der Innovationsfähigkeiten und Innovationskultur in einer Organisation (Software- gestützter Innovations-Check, schnell und mit geringem Aufwand >>) und auf dieser Basis Ableitung von Maßnahmen zur gezielten Stärkung
  • Innovation braucht ein nicht nur Prozesse und Tools, sondern auch eine förderliche Kultur: Diagnose und gezielte Stärkung einer Innovationskultur im Unternehmen
  • Management von Ambidextrie: im Unternehmen gleichzeitig Bestehendes optimieren und Neues entwickeln bzw. aufbauen (was ist bei Führung, Organisationsstruktur, Prozessen und Verantwortlichkeiten zu beachten, damit diese "Beidhändigkeit" gelingt)
  • Aus Fehlern systematisch lernen, Reflexions- und Lernroutinen im Unternehmen verankern, um Innovationsprozesse zu beschleunigen und Kosten zu senken
  • Optimierung cross-funktionaler Teams: Interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnet neue Perspektiven, unterstützt komplexe Problemlösungen und Innovationssprünge - aber birgt auch Gefahren (z.B. Konflikte, langsame Entscheidungsprozesse). Wir zeigen auf, wie kollaborative Kreativität gut funktionieren kann und Sie das volle Potenzial von cross-funktionalen Teams nutzen können. Wir analysieren die Stärken/Schwächen cross-funktionaler Teams schnell und mit geringem Aufwand (Basis zur effektiven Arbeitsteilung und Entscheidungsgrundlage zur Teamzusammensetzung)  >>
  • Verankerung von Corporate Entrepreneurship in Ihrer Organisation; Aufbau, Führung und Einbettung von Corporate Entrepreneur-Teams im Unternehmen, Diagnose und Stärkung von Entrepreneur-Kompetenzen >>
  • Mit kreativen und innovativen Methoden neue Möglichkeiten erkennen, neu denken, neue Wege kennen lernen, aus Unsicherheiten Marktchancen machen (siehe Design Thinking-Workshop >>)
  • Workshops und Impulsvorträge, die Führungskräfte und Mitarbeiter dabei unterstützen, die digitale Transformation im Unternehmen zu verstehen, die neuen Anforderungen an Unternehmen aus Veränderungen in der Umwelt zu erkenen und nachzuvollziehen, ein besseres Verständnis für die Notwendigkeiten zur digitalen Transformation zu gewinnen >>

 

_______________________________________________________________________________________________

Diese Leistungen erbringen wir mit unserem Beirat Prof. Dr. Ing. Guido H. Baltes (>>) und mit unserem Kooperationspartner (IST Innovationsinstitut Konstanz >>).

_______________________________________________________________________________________________

 

BeispielprojekteDiese Seite drucken

Auswahl gemeinsamer Projekte von Prof. Dr. Ing. Baltes (Direktor Innovationsinstitut IST) und Antje Freyth (Geschäftsführerin Veränderungsintelligenz GmbH). Ihr Mehrwert: Verknüpfung aktueller Forschungsergebnisse und Praxiserfahrung.

  • Aufbau und Implementierung eines innovativen Geschäftsfeldes im technologieorientierten Mittelstand (Transformation von physischem Produktgeschäft zu digital unterstützem Service- und Systemgeschäft): Beratung zur Implementierung eines Corporate Venture Teams, Diagnose der Innovationsfähigkeiten/-Blockaden und Ableitung gezielter Maßnahmen für die optimierte Zusammenarbeit zwischen Venture Team und Mutterorganisation, kontinuierliches Coaching des Vorstands etc.
  • Begleitung und Unterstützung eines international führenden Technologieunternehmens ("Professional Tools" Hersteller) im Gesamtprozess der Umsetzung digitaler Transformation: Entwicklung einer unternehmerischen Perspektive bzw. Zielbildes bezogen auf digital gestützte Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen; Identifikation, Aufbau und Umsetzung von Leuchtturmprojekten; Implementierung und Coaching von eingebetteten Unternehmerteams mit externer Start up Unterstützung zur Umsetzung radikaler Innovationen, Unterstützung des Transformationsprozesses in der ganzen Organisation mit strukturierten Innovationsprogrammen
  • Gründer Coaching und Strategieberatung zum Aufbau eines mittelständischen Unternehmens im Gesundheitsbereich, nachhaltige Umsetzungsbegleitung als Beirat für Strategie- und Geschäftsfeldentwicklung, profitable Implementierung einer E-Health-Plattform
  • Coaching eines Gründerteams im Big Data Bereich (Text-basiertes Data-Minding): Geschäftsmodell-Entwicklung, Go-to Market-Strategie, Diagnose der vorhandenen Kompetenzen und Potenziale der einzelnen Gründer basierend auf maßgeschneiderten Anforderungsprofilen (abgeleitet aus dem Geschäftsmodell), Teamanalyse der Stärken und Schwachstellen gemessen an den Anforderungen in der aktuellen Gründungsphase, gezielte Kompetenzstärkung der einzelnen Gründer und optimierte Nutzung vorhandener Potenziale in der Zusammenarbeit / paßgenauere Arbeitsteilung
  • ...

 

Case StudyDiese Seite drucken

Case Studies of the Level of Inclusiveness: LEGIC Identsystems Ltd: From selling ID cards to providing access to an ID network.

LEGIC, a technology provider in the field of identification technology, has successfully mastered a challenging transformation from being analogue-driven to becoming a digitally driven business model. It began as a product business, which because of proprietary features had some stickiness. This, however, diminished and the product commoditized over the maturation of its market. Faced with this situation, LEGIC initiated a bold move to transform the business model from south to north, ie from a non-sticky product business to a platform business. Integrating its physical product offerings with software and service components, it managed to leverage its technology competences, an established partner network and brand assets into an innovative holistic offering. Not only has this been successfully launched in one of its key vertical markets, but it has also enabled LEGIC to successfully re-enter market segments it had lost during the maturation of its industry. LEGIC and its roots in the ID technologies market Since 1992, LEGIC has designed and provided contactless radio frequency identification (RFID) technology for ID applications, ranging from access control and time and attendance to e-ticketing. The company was launched by Kaba AG, a Swiss-based, internationally leading provider of innovative access solutions for the security industry.

Veröffentlicht in:

Linz, C., Müller-Stewens, G., Zimmermann, A. Radical Business Model Transformation: Applying Behavioural Insights for Improved Organizational Strategy, 3. Jan 2017, Kogan Page, p. 113-123

Download: https://www.htwg-konstanz.de/fileadmin/pub/ou/ist/alt/Bilder/170522_Legic/170628_design_legic_case_study_2.pdf

NACH OBEN